Malen nach (B)Zahlen


Nachtrag vom 16. Juni 2012 zur Langen Nacht der Kultur:

1 Euro zahlen: Der Bezahler darf sich auf einen Hocker setzen. Der Wecker läuft: Olma malt 3 Minuten.
Viele Leute sind bereit, Geld für Malerei zu bezahlen.

Auf dem Bild wird langsam ein Hund sichtbar. Und ein riesiger Brokkoli.

Bild wird nicht fertig, da es anfängt zu regnen. Bild wird mit dem Auto nach Hause ins Atelier transportiert.
Wir informieren mit Fotomaterial an dieser Stelle über den weiteren Fortschritt.
Auch wenn es ab jetzt keinen Euro mehr für die Malerei an diesem Bild  gibt…oder doch?

About these ads

Über Veronika Olma

Malerin, Kynikerin und Bazifistin ( www.olma.de)
Dieser Beitrag wurde unter olmakunst veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s