Albert Mangelsdorff


…die Olma kann den gut leiden. Aber ich fand diesen Posaunisten in dem Radiobeitrag heute etwas nervig. Bei Mozart kann ich gut schlafen. Geschmäcker sind halt verschieden. .

Himmelarschundzwirn, (es kam gerade ein Bericht im Radio über einen „Fluch-Wissenschaftler“ aus der Schweiz), super Wort, gell?…

Über Veronika Olma

Malerin, Kynikerin und Bazifistin ( www.olma.de)
Dieser Beitrag wurde unter Des Pudels Kern, Musik mopsfidel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s