Mag Enwezor Hunde lieber als Dercon?


Okwui Enwezor wird Nachfolger des Belgiers Chris Dercon im Haus der Kunst in München! Dieser hat es seit 2003 sehr erfolgreich geleitet und geht jetzt nach London.

"Template" von Ai Weiwei

"Template" von Ai Weiwei

Das Haus der Kunst ist das absolute Lieblingsmuseum der Olma.  Man denke nur an die Ausstellung „partners“  – unter anderem mit dem „betenden Hitler“ von Maurizio Cattelan – oder an die Schau mit dem Maler Luc Tuymans. Oder an Ai Weiwei!! Von dieser berührenden Begegnung wird die Olma noch lange sprechen!

Leider hat der Chris Dercon direkt nach seinem Start in München verboten, dass Hunde ins Museum dürfen….  In einem Interview der „Süddeutschen“ wurde er auf diese erste Amthandlung angesprochen:

Ach, ich habe nichts gegen Hunde, solange sie mich nicht im öffentlichen Raum belästigen. Oder meine Lebensgefährtin beißen, wie geschehen an der Isar vor ein paar Jahren. Oder einer Giacometti-Figur, die wir ausstellen, den Arsch lecken. Im »Schumann’s« stolpert man ja praktisch über die Hunde, die unter den Tischen liegen. Es gibt hier sogar Restaurants, die schöne Teller für Hunde anbieten, damit sie mitessen können.“

Hihi….Und das wird Enwezor vermutlich auch nicht ändern? Wir freuen uns dennoch, dass so ein klasse Mann dieses fantastische Haus leiten wird! WUFF! Gratulation!

Advertisements

Über Veronika Olma

Malerin, Kynikerin und Bazifistin ( www.olma.de)
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles Kunstgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s