„Die Auflösung der Ökonomie“


Malerei von Daryoush Asgar und Elisabeth Gabriel im Mannheimer Kunstverein.

Fazit: Eine irre, absolut überbordende Malerei. Vielleicht so eine Art malerischer „Axolotl roadkill“ , und das meinen wir hier absolut positiv… Man kann in diesen knalligen Bildern förmlich ertrinken und dies nicht nur wegen der formalen Größe!
Unbedingt sehenswert.

AsgarGabriel_scaring the fish

AsgarGabriel_scaring the fish

Übrigens kommen in ganz vielen Bildern HUNDE vor. In einem Interview mit den beiden Künstlern im „Meier“ sagten sie zu dieser Auffälligkeit: „Und auch die Hunde finden in unseren Arbeiten weniger als Symbol für die Grenze zwischen Natur und Zivilisation ihren Platz, sondern weil sie im Vergleich zu Katzen ein weitaus größeres komisches Potential besitzen“. Wuff. HaHa!

Advertisements

Über Veronika Olma

Malerin, Kynikerin und Bazifistin ( www.olma.de)
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles Kunstgeschehen, Künstlerkollegen, Kunst und Hund abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s