Haueisen-Kunstpreis 2011


Albert-Haueisen-Kunstpreis: Ausschreibung läuft

28.02.2011
An der Ausschreibung können sich alle Künstlerinnen und Künstler beteiligen, die in Rheinland-Pfalz, in Baden-Württemberg oder im Elsass wirken. Das Preisgeld wird gestaffelt in Form eines Haupt- (5000 Euro) sowie eines Förderpreises (2000 Euro) vergeben. Die Preisvergabe erfolgt am Sonntag, 25.September 2011, im Rahmen der Eröffnung der Prämierungsausstellung im „Zehnthaus“ und zusätzlich im „Ziegeleimuseum“ in Jockgrim.

Die Bewerbungen für die Vorjury sind bis spätestens 30. Mai 2011 an die Kreisverwaltung Germersheim, -Kreisvolkshochschule- Bismarckstr. 6, 76726 Germersheim, zu richten. Die entsprechenden Ausschreibungsunterlagen sind im Internet abrufbar unter www.kreis-germersheim.de oder können unter Tel: 07274/53-334 angefordert werden.

Olma-Fazit: Ist ein ganz schöner Kunst-Preis mit einer Ausstellung in einem historischen Gebäude (Zehnthaus) und einem großen Ausstellungsgebäude, (wird ausgewählt je nach eingereichter Größe der Arbeit). Wir machen mit, sagt die Olma.

Über Veronika Olma

Malerin, Kynikerin und Bazifistin ( www.olma.de)
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles Kunstgeschehen, Wettrennen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s