Kein Aprilscherz…


taz (südwester)
vom 1. April 2011
Tier und Mahlzeit Das Schlachten eines Kaninchens im Schulunterricht hat bei Eltern im ostholsteinischen Ratekau Empörung ausgelöst. Das Tier sei vor den Augen von zehn- und elfjährigen Schülern im Unterricht geschlachtet und anschließend gegrillt worden, berichten die Lübecker Nachrichten. Ziel sei gewesen, den Kindern der César-Klein-Schule den Zusammenhang zwischen Tier und Mahlzeit zu zeigen. Der Schulleiter habe sofort eine Elternversammlung einberufen. Das Kieler Bildungsministerium halte die Aktion für „pädagogisch problematisch“, sagte Sprecher Thomas Schunck. Dem südwester erklärte er, damit würden die Verhältnisse in der Fleischproduktion in unzulässiger Weise romantisiert. Man wolle deswegen eine Pflichtexkursion in den Lehrplan aufnehmen.
Bazifazit: WUFF! Jawoll, alle Kinder ins Schlachthaus. Und danach zu McDonalds?

sautod

sautod

Über Veronika Olma

Malerin, Kynikerin und Bazifistin ( www.olma.de)
Dieser Beitrag wurde unter laut bellen, Politik. Der dicke Hund., winseln veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s