Tag 67


für Ai Weiwei. Hoffentlich wird es keine „Gescheiterte Hoffnung“…

zusammengebrochenes "Template" von Ai Weiwei auf der documenta 12

zusammengebrochenes „Template“ von Ai Weiwei auf der documenta 12

Über Veronika Olma

Malerin, Kynikerin und Bazifistin ( www.olma.de)
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles Kunstgeschehen, laut bellen, Politik. Der dicke Hund. abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Tag 67

  1. andreas schreibt:

    vielleicht wars ja einfach nur pfusch
    kann man natürlich auch hoffungsvoll nennen
    aber eigentlich hätte man mal mit einem statiker oder schlosser sich kurzschliessen können,,,
    anstatt mit lappischen metallbeschläglein eigentlich wertvolles historisches material zu verwschwenden,,

    • Veronika Olma schreibt:

      Ai Weiwei fand es ja nach dem Zusammenbruch besser als zuvor. Ist ja niemandem was passiert.
      (Ich übrigens auch…)
      Deshalb hat er es ja auch zusammengebrochen im Haus der Kunst nochmals gezeigt.
      Passt ja auch zu seinen sonstigen Arbeiten, bei denen es immer um Zerstörung und Neuaufbau geht. Auch von historischem Material.
      Jetzt sollen die Doofen in der chinesischen Regierung endlich mal diesen aussergewöhnlichen Künstler freilassen!!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s