Das Ei ist eine geschissene Gottesgabe


Wenn alle so schön dächten über die wundersamen Dinge in unserer Welt, dann wäre sie netter.  Super Film von 1993 in B3 gestern um 20.15 Uhr…

Apropos „geschissen“: Gestern habe ich einen Finger von Olmas rotem Leder-Handschuh gefressen. Heute rot geschissen. Ziemlich. Ohjeohje. Nicht schon wieder…

Aber beim Spaziergang mit Buddy, Pacita und Susa war ich ziemlich munter und ventil…

Advertisements

Über Veronika Olma

Malerin, Kynikerin und Bazifistin ( www.olma.de)
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles Kunstgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Das Ei ist eine geschissene Gottesgabe

  1. mareike schreibt:

    hallo,und alles raus????wünsche eine angenehme nacht ohne handschuh-durchfälle…
    ;O)

    • Veronika Olma schreibt:

      Hallo Mareike, ja wie es ausschaut, ist jetzt alles raus… Danke für die Nachfrage! Grüße die süßen Mädels von mir: Dein Bazi

      • mareike schreibt:

        prima ,so ein handschuh kann ärger machen,in zukunft nur dran kauen nicht aufessen;O)gut,dann bis bald bazi,susa war heute morgen total gelangweilt weil sie keine hundeparty auf dem feld hatte ..;O)

    • Veronika Olma schreibt:

      Liebe Mareike, Mensch, wir haben heute verschlafen. Und so sind wir dann auch ziemlich gelangweilt an den Bahngleisen entlang und dann Richtung Alsenborn marschiert. Erst heute Mittag waren wir im Wald. Aber da war keiner…Morgen sind wir wieder zur Stelle. Selbe Uhrzeit, Wald. Freue mich auf Susa und Pacita. Kacke war übrigens heute „zum malen schön“…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s