kunstverein unna


die Olma muss noch einige Schattenboxen malen für den Kunstverein Unna zur Jahresverkaufsausstellung.

Ach ja, eigentlich muss sie ja nur noch Boxen malen. Das wird sie auch tun, wenn sie oben auf dem Hochsitz sitzt und schreckliche Jägerlieder hört. „Und schießt das Wild daher, gleich wie es ihm gefallt. Jujah jujah. Gar lustig ist die Jägerei. All hier auf grüner Heid.“ Deswegen haben wir heute auch die GEMA angeschrieben und das Ordnungsamt Kaiserslautern. Nicht wegen der Musik (hihi), sondern wegen ÜBERHAUPT… Darf die Olma das eigentlich? Wir werden hören. Jedenfalls ist der „Turm“ heute geliefert worden.

Ach ja, und dann bewirbt sich die Olma grad für die Kunstmesse kunstdirekt in Mainz 2012. Wir werden sehen.

In diesem Sinne: Jetzt gehe ich jedenfalls zur Frida!

Advertisements

Über Veronika Olma

Malerin, Kynikerin und Bazifistin ( www.olma.de)
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles Kunstgeschehen, Baziergang, Des Pudels Kern, Musik mopsfidel, olmakunst veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s