Myzel


Die Olma erzählt jetzt beständig und jedem vom „Myzel“, der Gesamtheit aller fandenförmigen Zellen eines Pilzes.

Wie sie darauf kommt? Nun, im Waldschlösschen gibt es Schimmel. Also Myzel. Jede Menge! Hab ich es doch gerochen! Ganz deutlich! Aber bis die das mal merken…Menschennasen. Ich sag´s Euch…

Daran arbeitet sie gerade künstlerisch. Und vielleicht gibt es dazu auch eine Gemeinschaftsarbeit mit den „Waldis“ (so nennt sie die Kollegen der Künstlerwerkgemeinschaft im Waldschlösschen).

Olma hat eine schöne Seite im internet des Künstlers und Philosophen Thomas Feuerstein entdeckt:  www.myzel.net  . Hier kann man herrlich stöbern. Davon verstehe ich was! Wir bleiben dran, Leute!

Über Veronika Olma

Malerin, Kynikerin und Bazifistin ( www.olma.de)
Dieser Beitrag wurde unter Des Pudels Kern, olmakunst veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s