Malen nach (B)Zahlen/Malkursvorbereitung/Pudel fressen


zack-zack Büchertausch mit Silvia Rudolf vor der ex-Galerie Jelängerjelieber

zack-zack Büchertausch mit Silvia Rudolf vor der ex-Galerie Jelängerjelieber

„Sie blöde Kuh“ hat beim Morgenspaziergang eine erboste Passantin mit Pudel zur Olma gesagt.

Das ist doch eindeutig eine Beleidiung einer Kuh. Rinder sind sehr intelligente, soziale und sehr sensible Säugetiere. Und absolut nicht blöd. Das war höchstens die Pudelbesitzerin. Frida wollte den Pudel fressen, okayokay, da kann man schon mal ausflippen.
(Mittags hat sie dann zwei Mäuse verspeist.)

Die Olma ist nach dem verbalen Angriff auch ausgeflippt, aber jetzt ist sie wieder ruhig und schwer in den Vorbereitungen für die Aktion morgen bei der „Nacht der langen Kultur“, wie Wolfgang sagte… mit ihrem Projekt „Malen nach (dem) Zahlen“. Das Wolferl hat den Anhänger schon gepackt und ist schon losgefahren ins Kloster nach Zell am Harmersbach. The same procedure as every year.

Gestern war übrigens ein MYZEL bei Silvia Rudolf: Büchertausch zackzack. Danach Abendessen bei Thomas Brenner mit Jutta Matzdorf und Pan Stein. Und heute Abend üben Hannelore Bähr und die Restmädels von der kwg „P-OHR-Nographie“. Wir werden an dieser Stellee von allen Aktionen berichten

Advertisements

Über Veronika Olma

Malerin, Kynikerin und Bazifistin ( www.olma.de)
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles Kunstgeschehen, Des Pudels Kern veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s